Telefon

0 43 31 / 331 336

Öffnungszeiten

dienstags - freitags 10:00 - 18:00 Uhr
samstags - sonntags 10:00 - 17:00 Uhr

Gutenberg-Projekt

Gutenberg-Projekt 2020

Das diesjährige 'Gutenberg-Projekt' - diesmal mit einer dritten Klasse aus der Schule Neuwerk - verlief wie viele andere Museums-Aktivitäten auch eher ungewöhnlich. Dennoch konnte es erfolgreich zu Ende gebracht werden!
Was ist das 'Gutenberg-Projekt'? Schülerinnen und Schüler aus einer dritten Grundschulklasse Rendsburg setzen und drucken selbst geschriebene Texte zu einem vorher bestimmten Thema mit Hilfe der ehrenamtlichen Drucker und Setzer im Rendsburger Druckmuseum. Zudem werden diese Texte unter künstlerischer Anleitung mit eigenen Illustrationen als Linolschnitt hinzugefügt und das fertige Ergebnis in einem eigenen Buch zusammengefügt und gebunden. Die Abschlussveranstaltung ist immer ein highlight für alle Beteiligten - vor allem für die Kinder, die voller Stolz ihr eigenes Buch in Empfang nehmen können...
In diesem Jahr konnte das Projekt unter dem Thema "Mein Lieblingsgericht" nur bis zum Frühjahr zusammen mit den Kindern wie geplant durchgeführt werden - dann kam Covid19 und machte alle Pläne zunichte. Nicht ganz - denn mit tatkräftiger Hilfe unseres Druckmuseums-teams konnten nunmehr alle Kochbücher mit tollen Rezepten und Lieblings-Speisen der Schulkinder der Schule Neuwerk nun doch zum Abschluss gebracht werden. Und wie immer kann sich das Ergebnis wirklich sehen lassen -

... und falls Sie noch einen Tipp für Ihr Weihnachtsdinner benötigen: alle Rezepte sind im Nordflügel des Druckmuseums an der großen Fensterscheibe zum Innenhof hin ausgehängt. Viel Vergnügen und guten Appetit!

Abschlussveranstaltung Gutenberg-Projekt

Am Donnerstag, 28.06.18, konnten die Teilnehmer/innen des Gutenberg-Projekts 2018 ihre fertig gebundenen Bücher in den Händen halten. Mit einer kleinen Feier, die von lobenden und dankenden Worten von Museumsleiter Dr. Westphal und Schulleiter der Grundschule Mastbrook, Detlef Vogel und einem liebevoll gestalteten Buffet von den Projektleiterinnen Kirsten Fuchs und Christin Karbaum umrahmt wurde, wurde die kreative Arbeit der jungen Künstler/innen gewürdigt. Stolz erhielt jede/r Schüler/in ein eigenes Buch.

Auch die Presse berichtete, siehe:

https://www.shz.de/lokales/landeszeitung/liederbuch-aus-kinderhand-id20319102.html

und

http://epaper.hallowochenblaetter.de/wbhwr/152/ (S. 5)

Gutenberg-Projekt 2018

Im Schuljahr 2017/18 kreierten 18 Schüler/innen der Grundschule Mastbrook ein Buch mit ihren Lieblingsliedern. Den Titel durften sich die Schüler/innen ausdenken und lautete:

"Was ist denn DEIN Lieblingslied?"

Bei dem Einführungstermin wurden zunächst mit M.U. Kepno bekannte und weniger bekannte Volkslieder gesungen. Im Anschluss überlegten sich die Kinder ein Bild zu ihrem selbst ausgewählten Lied.

Im Laufe der Zeit entstanden zweifarbige Drucke, auf denen man eine Tante aus Marokko in einer gelben Postkutsche durch die Wüste reisen sieht, furchteinflößende Männer mit Bärten auf einem Piratenschiff anheuern, tausende weiße Schneeflöckchen vom Himmel schneien und ein Kuckuck von Baum zu Baum fliegt.

Gutenberg-Projekt 2017

Im Jahr 2017 durften insgesamt 18 Kinder der Grundschule Mastbrook ein eigenes Buch gestalten zum Thema:

"Wenn ich Königin wär...
Wenn ich König wär..."

Nach dem Kick Off mit Autor Manfred Schlüter durften die Kinder diesen Satz individuell vervollständigen. Diese lauteten beispielsweise:

"Wenn ich Königin wäre, hätte ich eine Giraffe, die reden und Wünsche erfüllen könnte."

"Wenn ich König wäre, wäre ich ein ganz fröhlicher König."

Gutenberg-Projekt 2016

2016 lautete das Motto:

ZWEI BESONDERE MÄRCHEN
der Brüder Grimm

18 Schüler/innen der Schule Obereider erweckten in einem eigenen Buch alte Märchen zu neuem Leben - nach einem Kick off mit Märchenerzählerin Susanne Schoppmeier.

Gutenberg-Projekt 2015

Im Jahr 2015 ging es für 16 Schüler/innen der Schule Rotenhof um Gedichte.

Nach einem Kick off mit Autor Manfred Schlüter gestalteten die Kinder ihr eigenes Buch.

Gutenberg-Projekt gestartet!

Zwanzig Schüler des vierten Jahrgangs der Grundschule Rotenhof in Rendsburg schreiben, drucken, illustrieren und binden in zwei Gruppen innerhalb eines Schuljahres ein eigenes Buch. Sie werden dabei von Jugendlichen aus dem Ev. – Luth. Lukashaus, Mitarbeitern der Offenen Ganztagsschule an der Grundschule Rotenhof, Künstlern und Mitarbeitern des Druckmuseums Rendsburg unterstützt.

Beim Gutenberg - Projekt werden die Schüler mit Johannes Gutenberg den Erfinder des Buchdrucks mit einzelnen Metalllettern kennenlernen. Sie werden erfahren, dass in Rendsburg im Jahr 1997 ein Fragment einer Gutenberg-Bibel gefunden wurde, die nach ihrer Restaurierung im Landesmuseum Schloss Gottorf in Schleswig ausgestellt ist. Den Schülern wird der Zusammenhang zwischen Gutenberg und Luther klar - im Themenjahr 2013 (Reformation und Toleranz) der Lutherdekade werden sie eine Geschichte erarbeiten, die sowohl in der Bibel als auch im Koran vorkommt (Jona - Yunus).

Dieses Projekt wird im Programm Künste öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.