Telefon/Fax

0 43 31 / 331 336
0 43 31 / 2 76 87

Öffnungszeiten

dienstags - freitags 10.00 - 18.00 Uhr
samstags - sonntags 10.00 - 17.00 Uhr

Demenz und Museum

Aufgeweckte Museumsgeschichten. Ein Nachmittag im Museum für Menschen mit Demenz.

Die Museen im Kulturzentrum bieten in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft
Rendsburg-Eckernförde eine Museumsveranstaltung für Menschen mit Demenz in Begleitung ihrer Angehörigen oder Betreuer an.

Ein Bild, ein Gegenstand oder eine Skulptur rückt in den Mittelpunkt des Geschehens. Erinnerungen und Assoziationen werden bei den Betrachtern geweckt, Lebenserfahrungen kommen ins Spiel. Die Fantasie wird angeregt.

Es wird bewusst darauf verzichtet faktisches Wissen abzufragen, um die Menschen mit Demenz nicht mit ihren Defiziten zu konfrontieren. Das aktive Mitgestalten stärkt das Selbstwertgefühl der Beteiligten, noch vorhandene Fähigkeiten werden mobilisiert und es entstehen beeindruckende “aufgeweckte Museumsgeschichten”.

Die Methode nennt sich "timeslip" und kommt ursprünglich aus den USA, wurde in der Schweiz weiterentwickelt und wird bereits an vielen deutschen Museen mit großem Zuspruch durchgeführt.

Eine Moderatorin regt die teilnehmenden Personen mit offenen Fragen in direkter Ansprache an, durch eigene Beiträge eine Geschichte entstehen zu lassen. Im Vordergrund stehen stets die spontanen, persönlichen und emotionalen Äußerungen, wobei immer wieder dazu aufgefordert wird, der Fantasie freien Lauf zu lassen.

Die Äußerungen werden protokolliert und zu einer Geschichte verknüpft.

Ein anschließendes Zusammentreffen bei Kaffee und Kuchen bietet die Möglichkeit zum Austausch. Die entstandene Geschichte wird zum Abschluß allen Teilnehmern vorgelesen.

Termine 2018 (Uhrzeit: 15 Uhr - ca.16:30 Uhr)

26. Februar 2018

26. März 2018

23. April 2018

28. Mai 2018

25. Juni 2018

24. September 2018

22. Oktober 2018

26. November 2018

Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten unter: info@alzheimer-rd-eck.de oder 0176 - 352 753 89

Einlaß im Museum ab 14:45 Uhr

Moderation: Barbara Pedersen, Kulturgeragogin
Organisation/ Ansprechpartnerin: Ingrid Blank, Alzheimer Gesellschaft Rendsburg-Eckernförde
Ansprechpartnerin im Museum: Marina Kröckel, Wissenschaftliche Volontärin