Telefon

0 43 31 / 331 336

Öffnungszeiten

dienstags - freitags                   

 10:00 - 18:00 Uhr

samstags u. sonntags              

 10:00 - 17:00 Uhr

montags sowie an folgenden Feiertagen geschlossen:

Karfreitag
Tag der Arbeit (01.05.)
Christi Himmelfahrt
Tag der deutschen Einheit (03.10.)
Reformationstag (31.10.)
Weihnachten mit Heiligabend         (24. - 26.12.)
Silvester und Neujahr                   (31.12. + 01.01.)

 

 

 

 

 

Neue Sonderausstellung zur Koloniale Frauenschule Rendsburg

15.06.2023

"Von Rendsburg in die weite Welt. Die Koloniale Frauenschule" - Laufzeit 9. Juli bis 8. Oktober 2023

Die Museen im Kulturzentrum laden Sie herzlich zur faszinierenden Ausstellung "Von Rendsburg in die weite Welt. Die Koloniale Frauenschule" ein. Die Ausstellung gewährt einen Einblick in die Geschichte der Kolonialen Frauenschule in Rendsburg und zeigt die vielschichtigen Aspekte des deutschen Kolonialismus, Kolonialrevisionismus und der Frauengeschichte.

Ausstellungseröffnung: Sonnabend, 8. Juli 2023, um 17:00 Uhr

Die Ausstellung "Von Rendsburg in die weite Welt. Die Koloniale Frauenschule" beleuchtet die Geschichte der Kolonialen Frauenschule in Rendsburg von ihrer Gründung im Jahr 1926 bis zu ihrer Schließung im Jahr 1945. Sie zeigt die Motivationen der Frauen, die die Schule besuchten, ihre Ausbildungsinhalte sowie ihre anschließenden Wege in den Kolonien. Die Ausstellung betrachtet auch kritisch die Verbindungen der Schule zur Ideologie des Nationalsozialismus und wirft ein Licht auf die ambivalenten Frauenbilder, die in dieser Zeit entstanden sind.

Im Rahmen des Begleitprogramms wird ein Vortrag mit dem Titel "Die Maiden von Rendsburg: Eine deutsch-namibische Geschichte von Kolonialismus, Rassismus und Feminismus (1911 bis 2002)" von Prof. Dr. Stephanie Zehnle und Svenja Budziak M.A. angeboten. Dieser findet am Dienstag, den 11. Juli 2023, um 19:00 Uhr im Kleinen Bürgersaal im Hohen Arsenal statt. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist und eine Anmeldung bis spätestens eine Woche vor dem Veranstaltungsdatum erforderlich ist.

Am Sonnabend, den 30.09. von 11:00 bis 12:30 Uhr wird ein Workshop angeboten. Die Absolventinnen der Kolonialen Frauenschule Rendsburg sind ein Produkt paradoxer Erziehung: Ausgebildet für harte Farmarbeit, aber gewollt als Ehefrauen und Mütter. Dies schweißt zusammen und führt zur Ausbildung einer Identität, die es in die Zeitgeschichte einzubetten gilt. In diesem Workshop wollen wir anhand ihrer Selbstzeugnisse die Position dieser speziellen Frauengruppe und ihre Selbstwahrnehmung als Gruppe weit nach ihrer Zeit an der Kolonialen Frauenschule näher betrachten. Der Workshop wird von Svenja Budziak durchgeführt. 

Die Ausstellung wird gefördert vom Förderverein Museen im Kulturzentrum e.V., dem Lionsclub Rendsburg und der Bürgerstiftung Region Rendsburg. Ein Begleitheft mit weiterführenden Texten und Fotos zum Ausstellungsthema wird zur Eröffnung im Museumsshop erhältlich sein.